Biographie Drucken E-Mail

ALEXANDER KATZ (tb, voc, arr, comp, lead)

Der deutsche Posaunist, Arrangeur und Bandleader ALEXANDER KATZ (*1949 in Reutlingen) lernte mit 14 Jahren auf autodidaktischem Weg das Posaunenspielen, gründete 1965 seine erste Jazzband und steht seit 1974 als Profi auf der Bühne. 1977 gründete er die ALEXANDERS SWINGTIME BAND, eine Big Band im Stil der schwarzen Bands der späten 30er Jahre, die nach Überzeugung des schwarzen US-amerikanischen Saxophonisten Benny Waters (*1902 / +1998) eine der „besten, swingendsten Mainstream Bands Europas“ ist. 1990 formierte er die EUROPEAN SWING STARS, die in wechselnden Besetzungen im Stil der „Norman Granz Jazz At The Philharmonic–Konzerte“ auf Tournee gehen; im Jahr 2000 die LOUIS ARMSTRONG REVIVAL BAND, die sich mit 9 Musikern und dabei mit 3 Trompetern dem Werk Satchmos widmet; 2002 die LOUIS PRIMA REVIVAL BAND, eine 8-köpfige Jump’n Jive-Band mit 2 Sängern in der Front Line.

Alexander Katz

Der Stil des Posaunenspiels ALEXANDER KATZ erinnert nach Überzeugung namhafter Jazzkritiker an den legendären Woody Herman-Posaunisten Bill Harris. Seine Phrasierung ist stark rhythmisch und riffartig geprägt, sein Ton satt und voll. Die Liebe für den Big Band-Jazz und dabei für den Improvisationsstil der Ellington-Band lässt sich bei keinem seiner Soli verschweigen.

Viele namhafte Stars und Pioniere des Jazz gingen mit ALEXANDER KATZ auf Tournee oder spielten Schallplatten mit ihm ein: Billy Butterfield, Joe Newman, Wallace Davenport, Wild Bill Davison, Mannie Klein, Benny Bailey, Nelson „Cadillac“ Williams, Byron Stripling, Dusko Gojkovic, Conte Candoli, Bob Barnard, Peanuts Hucko, Peter Schilperoort, Bob Wilber, Billy Mitchell, Arnett Cobb, Buddy Tate, Bud Freeman, Danny Moss, Scott Hamilton, Jesper Thilo, Harry Allen, George Kelly, Trummy Young, Lars Erstrand, Hazy Osterwald, Al Casey, Coco Schumann, Milt Hinton, Jack Lesberg, Jimmy Woode, Ralph Sutton, Jay McShann, Jake Hanna, Butch Miles, Dana Gillespie u.v.a. Allein Benny Waters war 17-mal und Peanuts Hucko 3-mal mit ALEXANDER KATZ auf Tournee.

ALEXANDER KATZ wirkte mit seinen Bands oder als Solist bei zahlreichen TV-Shows und TV-Serien mit. Seit 1980 spielte er mehr als 30 LPs/CDs ein, davon drei mit Benny Waters. 1995 wurde ihm in Anwesenheit des TV-New Orleans die Ehrenbürgerwürde der Stadt New Orleans verliehen.